Knapp aber verdient gewonnen - Sieg für unsere 1. Damen

Was für ein Krimi gestern am Donnerstag, den 25. Mai 2017 in Berlin. Das dritte Spiel in der 2. Bundesliga unserer 1. Damen beim SV Zehlendorfer Wespen war nichts für schwache Nerven: In den ersten drei Einzeln erspielten Janna, Alisa und Maike „relativ“ glatte Zweisatzsiege. Hier keimte die Hoffnung auf den ersten Tagessieg, welche aber in der zweiten Einzelrunde wieder zunichte gemacht wurde. Sandra verlor in zwei Sätzen, Jessica und Marlen jeweils unglücklich im Match-Tiebreak. Also 3:3 nach den Einzeln, jetzt kam es auf die Doppel an und es wurde superspannend. Doch unser Coach Thomas setzte auf die mentale Stärke der Mannschaft (sh. Bild oben). Während Jessica und Maike ihr Spiel unglücklich im Match-Tiebreak mit 12:10 verloren, gewannen Janna und Marlen souverän in zwei Sätzen und damit den 4. Punkt. Nervosität am Spielfeldrand, aber Sandra und Celina drehten nach verlorenem ersten Satz ihr Spiel, gewannen den zweiten Satz souverän und dann den 5. Punkt und den Tagessieg super eng im Match-Tiebreak mit 8:10.

Whow Mädels das war ganz stark – herzlichen Glückwunsch!

Nun geht es am kommenden Sonntag, den 28. Mai 2017 um 11.00h schon wieder weiter, diesmal auf unserer Anlage gegen den Marienburger SC, wir hoffen auf Unterstützung durch ganz viele Zuschauer!

1. Damen – erste Punkte gewonnen…

Sonntag, 21. Mai 2017 Mörs - das zweite Spiel unserer Mädels fand gestern auswärts beim TC DD Daumann 08 Moers statt.
Gegen die übermächtigen Gegner, welche ausschließlich mit „Fremdpersonal“ = Spielerinnen aus dem Ausland angetraten, waren unsere Mädels scheinbar chancenlos. Dies sah in fünf Einzeln auch so aus, welche ausnahmslos in zwei Sätzen abgegeben wurden. Wenn da nicht unsere Maike Zeppernick gewesen wäre, welche kurzen Prozess mit Ihrer holländischen Gegenspielerin Amanda Hopmans machte und Ihr Spiel mit 3:6 und 1:6 gewann (im Bild oben links).  Großer Jubel bei den Mitspielerinnen und die kleine Hoffnung, das Ergebnis in den Doppeln weiter zu verbessern. Und tatsächlich liefen diese Spiele erheblich besser: Während Sandra und Alisa ihr Spiel noch mit 6:1 und 6:4 abgegeben mussten, erreichten Janna und Marlen nach Führung im ersten Satz mit 6:7 bei 2:2 den zweiten Punkt (im Bild oben rechts). Die Gegnerin Patricia Mayr-Achleitner musste leider verletzungsbedingt aufgeben. Juhu - der zweite Spielgewinn des Tages. Das dritte Doppel wurde dann nach großem Kampf von Celina und Maike mit 7:5 und 6:4 verloren, aber die zwei Punkte waren gewonnen - super.

Glückwunsch an unsere Vorzeigedamen - jetzt geht es nächsten Donnerstag den 25. Mai nach Berlin, wo um 11.00h die Damen der SV Zehlendorfer Wespen der nächste Gegner sind. Da diese im Moment in der Tabelle hinter uns sind, haben wir berechtigte Hoffnung vielleicht noch einige Punkte mehr zu sammeln - wir drücken die Daumen.

Herren 30 - knapp aber verdient auswärts gewonnen

Zum gleichen Zeitpunkt wie unsere Damen (s.o.) spielten unsere Herren 30 in Berlin gegen den LTTC "Rot-Weiss". Zitat unserer Mannschaft: „Auch wenn die Gegner weitaus besser sind, mental, physisch und intellektuell... es passiert immer wieder, dass die schwächste Mannschaft aus HH in Berlin punktet“.  Die Matches waren an Dramatik nicht zu überbieten: Fabio Risoli gewann nach 3:6 und 6:0 (!) im Match-Tiebreak mit 9:11 denkbar knapp aber verdient. Nyls-Arne Pasternack holte sich dann im zweiten Einzel den zweiten Punkt locker mit 0:6 und 0:6. Während Florian Klaus und Thorsten Pätzmann ihre Spiele abgaben, sicherten Alexander Stock und Marius Nikisch überzeugend die nächsten beiden Punkte zum 2:4 nach den Einzeln. Den entscheidenden Punkt zum Spielgewinn erzielten dann im Doppel Fabio und Thorsten mit 0:6 und 2:6.
„4:5 für den THCHH, so sieht es aus und nicht anders!“ äussert sich die Mannschaft auf dem Bild unten. Wir gratulieren ganz herzlich und drücken auch hier die Daumen für das nächste Heimspiel am Sonntag, den 28.05.2017 um 11:00h gegen den TC Alsterquelle.

1. Damen - verlieren gehört leider dazu…

Sonntag, 14. Mai 2017: großartige Kulisse mit vielen, vielen Zuschauern, tolles Wetter und beste Stimmung. Es hätte nicht besser vorbereitet sein können – aber leider sollte es nicht der Tag unserer 1. Damen werden.

Der Gegner RW Berlin trat in Bestbesetzung mit sehr starken Gastspielerinnen an und war einfach nicht zu schlagen. Unsere Janna Hildebrand verlor bereits im ersten Spiel im Match-Tiebreak gegen die Berliner Kroatin Ana Savic mit 5:10. Unsere neue Gaia Sanesi unterlag dann im zweiten Spiel sehr unglücklich erst im Match-Tiebreak der Berliner Slowenin Nastja Kolar mit 7:10. Im zweiten Einzel hatten wir ähnliches Pech, Janna verlor wiederum im Match-Tiebreak gegen die Berliner Kroatin Ana Savic mit 5:10. Trotz weiterer heftiger Gegenwehr mit knappen Spielen hatten in den weiteren Einzeln unsere Lisa, Jessica, Alisa und Marlen keine Chancen, so dass es nach den Einzeln bereits 0:6 stand.
Leider blieb uns auch in den anschließenden Doppeln der Ehrenpunkt versagt, das letzte Spiel ging ebenfalls im Match-Tiebreak mit 7:10 an die Gegnerinnen.

Aber super gekämpft Mädels - auf geht es im nächsten Match am kommenden Sonntag auswärts gegen die Damen des TC DD Daumann 08 Moers, wir drücken Euch die Daumen…

Herren 30 - gut gekämpft und denkbar knapp unterlegen

Zur gleichen Zeit wie unsere Damen (s.o.) spielten auch unsere Herren 30 ihr Heimspiel gegen den Hermsdorfer Sport-Club. Nach den Einzelspiele stand es nach großem Kampf 3:3. Fabio Risoli, Nyls-Arne Pasternack und Roland Knorr gewannen jeweils souverän in zwei Sätzen und sorgten damit für die ersten drei Punkte und die Hoffnung auf den Heimsieg. Auch das erste Doppel wurde von Fabio und Thorsten Pätzmann souverän gewonnen, so dass es 4:3 für den THCHH stand. Leider ging dann in den weiteren Doppelspielen nichts mehr für uns, beide Matches wurden im Match-Tiebreak mit 6:10 und 5:10 sehr unglücklich verloren, schade schade.

Nach vorn schauen Männer, die Tabelle schaut nicht so schlecht aus, am kommenden Sonntag geht es in Berlin bei Rot-Weiß um die nächsten Punkte, wir drücken auch hier die Daumen.

2. Bundesliga unserer 1. Damen beim THCHH - erstes Heimspiel mit tollen Verstärkungen!

Am kommenden Sonntag, dem 14. Mai 2017 um 11.00h geht nun das "Abenteuer" 2. Bundesliga mit dem Duell der Aufsteiger gegen den LTTC Rot-Weiß Berlin los - der ganze Verein freut sich auf spannende hochklassige Matches.

Zur Verstärkung des Kaders hat unser Trainer Thomas Andersen zwei junge Damen dazu gewonnen:

  • Gaia Sanesi (im Bild links) eine italienische WTA-Ranglistenspielerin aus Florenz.
    Die 25-jährige Linkshänderin ist eine tolle Verstärkung für das Team
  • Lisa Ponomar (im Bild rechts) aus Ahrensfelde.
    Die 19-jährige Rechtshänderin stand gerade im Doppel-Finale des ITF-Damen-Turniers  in Santa Margherita Di Pula (Sardinien)

Wir hoffen wir auf starke Unterstützung für unsere ersten Damen durch viele Zuschauer.

Herren 30 - nächstes Heimspiel in der Regionalliga Nord-Ost!

Nach dem ersten Sieg unserer Herren 30-Mannschaft im ersten Heimspiel der Saison geht es nun weiter im nächsten Heimspiel auch am kommenden Sonntag 14.5.17 um 11.00h gegen den Hermsdorfer Sport-Club.

Herren 30 - erstes Spiel, erster Sieg in der Regionalliga Nord-Ost!

Unsere Herren 30-Mannschaft überzeugte im ersten Heimspiel der Saison und gewann gegen den TC 1899 Blau-Weiss Berlin mit 6:3.

In einem spannenden Auftakt stand es nach den ersten drei Einzeln 2:1, drei weitere Einzel gingen über Match-Tiebreak - da stand es 4:2 für unser Team.
Die Doppel brachten die Entscheidung: das erste Doppel wurde glatt in zwei Sätzen gewonnen, das zweite wiederum im Match-Tiebreak mit 5:10 verloren und das dritte in einem wahren Krimi ebenfalls im Match-Tiebreak denkbar knapp mit 12:10 gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Auftritt - in zwei Wochen geht es weiter im nächsten Heimspiel am 14.5.17 um 11.00h gegen den Hermsdorfer Sport-Club.

 

Geschäftsstelle geschlossen

Anja muss auch mal ein paar freie Tage haben. Unsere Geschäftsstelle bleibt deshalb in der nächsten Woche vom 1.5. bis 7.5.2017 geschlossen.

Unsere Teams am Start im Stadtpark - die Mannschaften freuen sich auf Eure Unterstützung!

Sonntag 30.4.2017

  • 9.00h Damen 40 gegen HTC Blumenau II
  • 9.00h Damen 60 gegen TC Blau-Weiß Logbrügge
  • 14.00h Herren 30 gegen Öjendorf
  • 14.00h Damen 40 II gegen SV Halstenbek-Rellingen

Montag 1.5.2017

  • 11.00h Herren 30 gegen TC 1899 BW Berlin

Dienstag 2.05.2017

  • 16.30h Juniorinnen U14 II gegen OTC

Mittwoch 3.5.2017

  • 9.30h Damen 60 gegen Farmsener TV
  • 9.30h Damen 60 II gegen HTC Blumenau

Donnerstag 4.5.2017

  • 9.30h Herren 70 II gegen TC BW Lohbrügge
  • 9.30h Herren 70 III gegen Farmsener TV

Dienstags-Doppel beginnt am 2. Mai 2017

Nach der Saisoneröffnung am 15. April warten die Fangemeinde wieder auf unser beliebte Dienstags-Doppel-Turnier. Diese beginnt dieses Jahr am 2. Mai um 11.00h bis ca. 15.00h - wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

 

THCHH Hockey

Unsere 1. Herren haben am Sonntag dem 23.4.2017 ihr Heimspiel gegen SV Bergstedt Hockey 1. Herren 4:1 gewonnen und bleiben damit Tabellenführer - herzlichen Glückwunsch, weiter so!

Neue Clubkollektion

Unsere neue THCHH-Clubkollektion ist jetzt fertiggestellt. Die Damen- und Herren-Mannschaften sowie weitere Mannschaften haben schon geordert. Alle Größen hängen in der Gastro im TV Raum aus zum Anprobieren. Die Oberteile werden alle mit dem Vereinslogo bedruckt. Bei Bedarf bitte bei Anja oder Thomas ordern.

 

Saisoneröffnung – April, April…

Alles war fertig für eine tolle Saisoneröffnung 2017. Evi und Uwe hatten Personal und jede Menge Essen vorbereitet. Die Trainer freuten sich mit den Kids auf das erste Spielen auf den Aussenplätzen und auch die Großen wollten gern mit Spielern der ersten Mannschaften die ersten Bälle schlagen. Dazu hatte unser Anlagenvorstand Rüdiger Möller das Kunststück vollbracht, die neue Terrasse blitzeblanke fertig zu stellen. Und was war… – Nix war. Das Wetter machte dem April alle Ehre. Immer wenn man dachte es könnte doch eigentlich gehen, schoben sich wieder dunkle Wolken über dem Stadtpark zusammen und ließen es abwechselnd regnen oder hageln. Also nix da mit spielen, die Plätze mussten leider gesperrt werden, nur die Tenniskinder vergnügten sich etwas in der Tennisblase, die Großen genossen das Freibier in der Gastro.

 

Achtung - Terminänderung Hockeyfest

 

Saisoneröffnung Ostersamstag 15. April 2017

Endlich geht es wieder los, wir freuen uns auf die neue Saison mit der Eröffnung am 15. April. Unsere neue Terrasse ist fertig und wartet auf viele Besucher.

 

Die neue Clubzeitung ist fertig

Die erste Ausgabe des Jahres ist fertig gedruckt und geht diese Woche in den Versand an die Mitglieder.

 

Wir begrüßen unsere neuen Vorstände

Marcus Neumann Vorstand Finanzen und Moritz Schubert Vorstand Hockey Erwachsene. Wir verabschieden Iris-Moritzen-Lück, Lars Frohne und Hajo Freytag. Leider fehlt Lars Frohne auf dem Bild. Der gesamte Vorstand bedankt sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für die tolle Zusammenarbeit.

 

Unentschieden gewonnen…

Letzten Sonntag am 29.01.2017 haben sich unsere 1. Damen beim TC RW Wahlstedt wacker geschlagen. Nach zwei verlorenen ersten Einzeln wurden beide folgenden Einzel von Janna Hildebrand und Maike Zeppernick (jeweils im Champions-Tiebreak!!) gewonnen, es stand 2:2.

Die Doppel mussten die Entscheidung bringen, hier erkämpften Janna Hildebrand und Marlen Hacke dann ebenfalls im Champions-Tiebreak den entscheidenden Punkt zum Unentschieden.

Super gekämpft Mädels – jetzt steht noch das letzte Spiel der Wintersaison aus am Sonntag 19.02.17 in der Hamburger Verbandshalle gegen den TC GW Gifhorn (Zuschauer willkommen…)

 

Gute Ergebnisse bei den 50. Hamburger Hallen-Tennismeisterschaften 2017

Die Horn-Hammer haben sich am letzten Wochenende gut geschlagen:

Fabio Risoli wurde als topgesetzter Spieler bei den Herren 30 souverän Hamburger Meister - Glückwunsch dazu! Im Bild der Sieger Fabio rechts mit seinem Endspielgegner Caspar Wehde vom TC Groß-Borstel.

Bei den Herren 70 war Horn-Hamm in starker Besetzung mit vier Spielern angetreten. Rolf Pausback erwischte einen guten Tag und wurde erst im Endspiel von Uwe Klemm vom Hamburger TuHC geschlagen. Herzlichen Glückwunsch zum starken zweiten Platz - im Bild Rolf rechts neben Uwe Klemm.

Auch bei den Damen wurde unser Club bestens vertreten. Maike Zeppernick (im Bild rechts) brachte das Kunststück fertig als umgesetzte Spielerin ins Finale zu kommen. Dort zeigte sie gegen Jennifer Witthöft vom Club an der Alster großartige Moral. Gegen die sehr spielstarken Gegnerin unterlag sie dann im Finale - Glückwunsch Maike, das war ganz stark!

 

Knapp verloren...

Unsere 1. Damen haben am letzten Samstag ihr Punktspiel in der Regionalliga-Nord leider knapp beim Club an der Alster verloren. Schon im ersten Match verlor Janna Hildebrand denkbar eng mit 7:6 und 7:6. Das zweite Einzel ging dann gut aus für Marlen Hacke, aber erst im Champions Tiebreak konnte sie den dritten Satz mit 8:10 für sich entscheiden.

Die beiden nächsten Einzel gingen dann so weiter, Alisa Diercksen verlor in zwei Sätzen gegen die Schwester von Carina Witthöft, Jennifer Witthöft. Der Punkt zum 2:2 gelang dann in einem sehr engen Match unserer Maike Zeppernick wiederum im Champions Tiebreak mit 7:10. Die Doppel mussten dann die Entscheidung bringen. während das erste Match von Janna und Maike relativ klar in zwei Sätzen verloren wurde, erreichten Marlen und Alisa den dritten Satz, der dann leider wieder im Champions Tiebreak diesmal verloren wurde mit 10:8 für den Gegner.

Also leider etwas unglücklich verloren, aber Mädels es heißt nach vorn schauen: das nächste Spiel ist am Sonntag, dem 29.01.2017 um 11.00h beim TC RW Wahlstedt - wir drücken die Daumen!

 

Trainingsanmeldungen online

Unter dem Menüpunkt "Tennis > Training" sind jetzt unten auf der Seite die neuen Trainingsanmeldeformulare online.

Bitte ausfüllen und bis zum 24.2.2017 an Thomas Andersen. Vielen Dank und ein erfolgreiches Tennisjahr 2017!

Überzeugender Sieg im ersten Saisonspiel

Der Saisonauftakt unserer Vorzeigedamen in der Regionalliga-Saison 16/17 ist geglückt. In überzeugender Manier und ohne (!) Satzverlust gewann unser Team gegen den Bremer Club Vahr gestern am 8.1.2017 mit einem 6:0-Sieg. Am nächsten Samstag dem 14.1.17 kommt es beim Club an der Alster zum Stadtduell – "mitreisende" Fans sind mit laustarker Unterstützung sehr erwünscht.

 

Punktspiel unser 1. Damen

Für alle Fans unserer Vorzeigedamen:

nächstes Punktspiel am kommenden Sonntag 8.01.2017 um 14.00h beim HTV, Bei den Tennisplätzen 77, 22199 Hamburg.

Gegner sind die Damen des Club zur Vahr aus Bremen.

Dritter Sieg in Folge!

Alisa Diercksen ist nicht zu stoppen:

bei dem 43. Ellerbeker Weihnachtsturnier vom 27. bis 31.12.2016 stürmte Alisa durch das Teilnehmerfeld mit stets ungefährdeten Siegen und schlug im Finale Alice Violet vom Club an der Alster ebenfalls in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:2.

Unser Foto zeigt v.l.n.r. Steffi Schoof (Turnierleitung), die zweitplatzierte Alice Violet, die stolze Siegerin Alisa Diercksen und Jörg Hilpert (Turnierleitung).

Erfreulicher Nebeneffekt für Alisa war das Preisgeld von 250,- Euro – super Alisa, herzlichen Glückwunsch!

 

Siege am laufenden Band...

Unsere Alisa Diercksen sicherte sich am gestrigen Sonntag, dem 18.12.2016, mit einem überzeugenden 2-Satz-Sieg bei den 15. Bremer Open nicht nur ein respektables Preisgeld von 600 €, sondern damit auch bereits den zweiten Turniererfolg hintereinander. Vor drei Wochen hatte sie bereits den 4. Holmer Indoor-Cup gewonnen.

Super Alisa - herzlichen Glückwunsch.

 

Herzlich willkommen beim THC Horn Hamm

In unserem Club erleben Sie den Tennis- und Hockeysport von seiner schönsten Seite. Mitten im Stadtpark gelegen, umsäumt von Bäumen und Hecken, bieten Ihnen 14 Tennisplätze und ein professioneller Kunstrasen-Hockeyplatz ideale und gleichzeitig idyllische Bedingungen für Ihren Sport. Der THC Horn Hamm ist zudem für seine besonders lebendige und fröhliche Club-Atmosphäre bekannt.
Und dies sind die Gründe, warum wir uns in Hamburgs einzigartigem und lebendigem Club so wohlfühlen:

  • Traumhafte Lage im Stadtpark
  • Gepflegte und weiträumige Anlage
  • Hochwertige Plätze und Ausstattung (z. T. mit Flutlicht)
  • Viele Trainingsangebote und ausgebildete Trainer
  • Zahlreiche Mannschaften für alle Alters- und Leistungsklassen
  • Große Sonnenterrasse und gepflegtes Clubhaus
  • Derzeit an zwei Tagen der Woche kostenlose Kinderbetreuung
  • Freundliche Gastronomie mit reichhaltigem Angebot
  • Jedes Jahr verschiedene Turniere, Ligen und Aktionen
  • Und vor allem: sportbegeisterte, gesellige Mitglieder!

Sie möchten sich beim Sport fühlen wie im Urlaub? Wir freuen uns auf Sie!

Termine

keine Termine vorgemerkt!