Und plötzlich war es dunkel…

1. Pokalspiel gegen HC St. Pauli – und plötzlich war es dunkel

Am vergangenen Dienstag wurde das erste Pokalspiel unserer 1. Damen im Stadtpark ausgetragen. Auch wenn die Gegnerinnen des HC St. Pauli als Gastgeber antraten, hatte das Spiel für den THC Horn Hamm Heimspielcharakter. Ein Bonus, der genutzt werden sollte.

Zu später Stunde wurde das Match, nach kurzer Regelkunde, von den Verbandsschiedsrichtern angepfiffen. Während die deutlich erfahreneren Paulianerinnen anfänglich gut ins Spiel starteten, brauchten die Damen aus dem Stadtpark einen Moment, um sich zurecht zu finden. Das erste Viertel gestaltete sich somit als etwas „unrund“, was durch das häufige Einschalten der Schiedsrichter noch verstärkt wurde. In der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit kamen die Damen des THC Horn Hamm jedoch immer öfter ins gegnerische Viertel und konnten so einige Torchancen erspielen. Die Belohnung folgte endlich im dritten Viertel, als erst Maleen Geese und kurz darauf Marlene Neuburg eine komfortable Führung erspielen konnten.

Das 2:0 konnte bis 5 Minuten vor Schluss gehalten werden, wobei die gegnerischen Damen immer bissiger um den Anschlusstreffer kämpften und so einige Male gefährlich nahe an den Kreis herankamen.

Kurz darauf geschah, was sich wohl keine in Führung liegende Mannschaft jemals vorstellen möchte. Vier der sechst Flutlichter fielen aufgrund eines technischen Defekts aus, was den Hockeyplatz unbespielbar machte. Nach kurzer Wartezeit stand dann fest: Spielabbruch!

Das Pokalspiel soll nun schnellstmöglich neu angesetzt werden. Die 1. Damen des THC Horn Hamm sind sich bezüglich des neuen Mottos einig: JETZT ERST RECHT!

Vinja Goerrissen

Follow us: /