Hockey – Drei Spiele in zwei Tagen

Die 1. und 2. Damen des THC Horn Hamm sammeln Punkte

Die 2. Damen sind nach dem Doppelwochenende nach wie vor ungeschlagen.
Die Ergebnisse hier in tabellarischer Form:


Nach 7 Spielen liegen die 2. Damen mit einem Torverhältnis von 39:16 und insgesamt 19 Punkten auf dem ersten Platz. Ein weiterer Kommentar ist bei einer solchen Leistung nicht notwendig 😉.

Auch bei den 1. Damen lief es an diesem Wochenende sehr gut.

Gegen die Damen des Rahlstedter HTC standen aus vergangenen Spielen noch mehrere Rechnungen offen, die mit einem Sieg der Heimmannschaft beglichen werden sollten.

In den ersten Minuten nach Anpfiff dominierten die Damen aus dem Stadtpark das Spielgeschehen. Immer wieder konnten die Gegnerinnen umspielt und in den gegnerischen Kreis eingedrungen werden. Bereits nach drei Minuten änderte sich der Spielstand so auf 1:0 (Torschützin: Linnéa Take). Durch das hohe Spieltempo beider Mannschaften entstanden immer wieder Konter und so konnte der RHTC kurz darauf ausgleichen. Anstatt sich jedoch aus dem Takt bringen zu lassen, spielte der THC konzentriert weiter und Anna Seibel belohnte diese Ruhe mit dem 2:1. Eine Führung, die im Laufe des Spiels nicht wieder abgegeben werden sollte. Noch in der ersten Halbzeit traf Annika Schultz erneut für die Heimmannschaft und kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Rahlstedt den Anschlusstreffer. Spielstand zur Halbzeitpause: 3:2.

Die zweite Hälfte der Partie wurde dann sehr körperbetont, die Siegeswille beider Mannschaften war deutlich spürbar. Eine Situation, die die Schiedsrichter an ihre Grenzen brachte. Die Folge daraus waren viele und teilweise überraschende Ecken. Zwei davon, die von Vinja Görrissen verwandelt werden konnten. Zusammen mit einem weiteren Tor von Anna Seibel und einem Treffer des RHTC kam es zu dem Endstand von 6:4.

Die Bilanz des Wochenendes war somit leicht: 2 Mannschaften, 9 Punkte, 23 Tore und ganz viel Spaß am Spiel!

Vinja Görrissen

Follow us: / Tennis / Hockey