Tennis-Verbandsmeister 2020: Sibel und Conrad Vizemeister

Die dritten gemeinsamen Hallen-Verbandsmeisterschaften Schleswig-Holstein/Hamburg für Damen und Herren fanden am 17.2. bis 2.2.20 in der Hamburger Verbandshalle statt.

Das mit 9.000 Euro dotierte Turnier war bei den Herren besonders stark besetzt.

Bei den Damen heißt die gemeinsame Verbandsmeisterin Anna Klasen. Sie spielt im Winter für Wahlstedt und im Sommer für Berlin. Im Finale traf sie auf unsere Sibel Demirbaga (THC Horn und Hamm, linkes Bild rechts) und gewann 6:3, 6:3. Glückwunsch zur Vizemeisterschaft, Sibel!

Nicht ganz überraschend kam der Einzug von Sibel Demirbaga (159.) ins Finale. Die einst in Schlewig-Holstein aufschlagende Demirbaga war ein Jahr in den Vereinigten Staaten, schlug aber seit Ende des vergangenen Jahres in mehreren Turnieren erfolgreich auf. Die ungesetzte Demirbaga gewann in Achtelfinale gegen Noma Noha Akugue (84.) 3:6, 6:2 und 10:8. Die 16-jährige Nachwuchsspielerin Noha Akugue , die einst in Glinde aufschlug und heute für den Club an der Alster spielt, wurde in diesen Tagen in das Porsche Junior Team des DTB berufen. Anna Marie Weißheim (124., Großflottbeker THGC) verlor gegen Demirbaga im Viertelfinale 6:2, 6:3. Und im Halbfinale musste die mehrfache Verbandsmeisterin Janna Hildebrand (47. THC Horn und Hamm) eine Niederlage einstecken. Sibel Demirbaga gewann 7:6, 6:3.

 

Parallel fanden auch die gemeinsamen Hallen-Verbandsmeisterschaften der Altersklassen statt:

Bei den Herren 30 gewann Carsten Bellingrodt (TTK Sachsenwalde) gegen unseren Conrad Witten (THC Horn und Hamm, rechtes Bild links) mit 6:1, 6:4 – tolle Leistung Conrad!

Follow us: /