Dylan, Tessa und Daniel beim Pfingstturnier

Horn-Hamm-Jugend belohnt sich für ihr außergewöhnliches Engagement

Nachdem Daniel Czarnecki, Dylan Zawistowski und Tessa Brinkmann in diesem schwierigen „Covid-Winter“ alles ihrem Tennissport untergeordnet hatten, in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und bei eisigen Temperaturen draußen trainierten, meldeten sich alle drei zum Blankenesener Pfingstturnier, um ihr Erlerntes anzuwenden!

Diese Veranstaltung ist ein überregionales Turnier und eines der ersten, welches nach den Corona-Beschränkungen wieder durchgeführt werden durfte; dementsprechend stark war die Beteiligung – sogar mit Spielern aus Baden-Württemberg.

Alle unsere drei Spieler lösten ihre Aufgaben sehr souverän und erreichten mit Top-Leistungen jeweils das Halbfinale.

Nachdem Dylan in einem großartigen Viertelfinale einen 3-LK-Stufen höheren Spieler aus NRW schlug, musste er sich im Halbfinale dem späteren Sieger (U12) aus Baden-Württemberg geschlagen geben, obwohl er nicht chancenlos war!

Tessa und Daniel gewannen ihre Halbfinals jeweils souverän und zogen ins Finale ein!

Diese spielten Sie dann parallel in den Finals U10 weiblich und männlich.

Die Matches waren sehr umkämpft und die Gegner forderten Ihnen alles ab.

Am Ende der Finals standen allerdings Tessa mit 7:5 / 7:6 und
Daniel mit 6:2 / 5:7 / 12:10 als Sieger fest!

Grandios – Danke für euren Einsatz und eure Top-Leistungen!

 

Einen besonderen Dank auch an Sergej Khrolenkov, der einen großen Teil von Daniels Ausbildung leitet und ebenso einen Dank an die Eltern!

Und auch Kompliment an „Assi“ Peter Asbeck, der auch Tessa trainiert.

Und natürlich gilt unser großer Dank Thorsten Pätzmann, der als verantwortlicher Trainer die Ausbildung unserer Jüngsten leitet – Cheftrainer Thomas Andersen lobt das große Engagement von Thorsten.

Das nächste Turnier findet schon dieses Wochenende statt und wir hoffen, unsere erfolgreiche Reise weiterführen zu können!

Follow us: /